Monat: Mai 2021

…und dann ging es ganz schnell!

Aufgrund der schnell fallenden Inzidenzen, das Wort kannte man vor 18 Monaten noch gar nicht, öffneten Campingplätze quasi von einem auf den anderen Tag. Vor allem Rheinland-Pfalz tat sich hier hervor, da keine Tests zur Anreise nötig waren. Nichtsdestotrotz gehen wir sehr sensibel mit dem Thema um, sind wir bis jetzt ohne Infektion ausgekommen und das soll auch so bleiben.

Wie auch immer, es ging über das lange Wochenende zu Christi Himmelfahrt in die Eifel nach Oberweis auf den Campingplatz im Prümtal. Die sanitären Anlagen waren freilich noch geschlossen, aber das tat der Freude endlich raus zu kommen keinen Abbruch,  schließlich haben wir ja alles dabei. Nahezu voll besetzter Platz und dennoch eine entspannte Stimmung. Das Wetter noch etwas wechselhaft, aber was sind Camper nicht alles gewohnt. 3 herrlich entspannende Tage verbracht, wieder den Umgang mit dem Auto, der Einrichtung und Ausstattung weiter kennen gelernt.

Spontan haben wir dann das Pfingstwochenende noch zu einem Aufenthalt in Alsfeld genutzt. Hier war der Stellplatz am Erlenstadion der Startpunkt für lange relaxende Wanderungen und genügend Zeit um aus zu spannen. So soll es sein.

IMG_0577
IMG_0578
IMG_0501
IMG_0503
IMG_0520
IMG_0504
Charles
4D487C10-021F-4CF4-9988-400A76B77F26
IMG_0554
IMG_0558
IMG_0562
IMG_0565
IMG_0577(1)
PlayPause
previous arrow
next arrow

…und was gibt´s sonst Neues?

Aufgrund der momentanen Situation war es mit Touren nicht weit her. Außer Tagesausflügen, sprich z.B. Wanderungen im hessischen Bergland mit anschl. Kaffee und Kuchen im WoMo vorort oder dem einen oder anderen WoMo-Dinner, war ja leider nicht mehr erlaubt. Dennoch haben wir es uns nicht nehmen lassen, in mancher Wochenendnacht zuhause auf dem eigenen Stellplatz Urlaubsfeeling zu schnuppern. Ebenso wurde die Ausstattung weiter verfeinert und eine neue USB-Ladebuchse fand Einzug in der Fahrerkabine. Wir rollen nun auf Ganzjahresreifen durch die Lande und der Wasserkreislauf wurde im Frühjahr einer Reinigung unterzogen. Ebenso ist die Windschutzscheibe nach Steinschlag getauscht und die erste Wartung der Ford Transit Basis liegt hinter uns. Kurz, es war nicht langweilig.

Nun kann man es aber so langsam hören, fühlen und sehen. Das Ende des Stillstandes naht. Bald kann man endlich wieder los und wir freuen uns schon sehr. Die ersten Lockerungen werden bald kommen, aber spätestens in den Sommerferien rechne ich mit einem wohl verdienten Campingurlaub mindestens in Deutschland, vielleicht aber auch schon im benachbarten Ausland.

…to be continued!