Jahresendtrip

…auf der Suche nach den letzten Sonnenstrahlen des Jahres.

Nach den Feiertagen, die wir in familiärer Runde verbracht haben, zog es uns noch mal raus. Dem wettermäßigen Einheitstrist zu entfliehen. Im Süden nahe dem Bodensee soll über Silvester das gelbe Rund am Himmel erwartet werden. Also flugs das Auto gepackt, mit Frau und Hund an Bord geht es nach Bayern. Auf einem Stellplatz in Cadolzburg machen wir Station und schauen uns bei nebeligem und nasskaltem Wetter die Stadt an.

Am nächsten Tag geht es nach Ulm an der Donau. Genauer gesagt nach Neu-Ulm. Vom Stellplatz am Donaubad ist man recht schnell am Fluss entlang zur Altstadt von Ulm spaziert. Hier liegt direkt gegenüber der tollen und sehenswerten Fassade des Ulmer Rathauses ein kleiner Dönerladen, den man nur empfehlen kann. Sehr lecker. Das Ulmer Münster beeindruckt sehr, da es aber sehr zugebaut ist, kann es seine Größe nicht so ausspielen. Der Kölner Dom mit seinen 2 Türmen wirkt auf seiner Platte stehend größer und wuchtiger. Einsetzender Nieselregen treibt uns dann wieder zurück zum WoMo.

Am Bodensee angekommen, nisten wir uns dann im Campinggarten Wahlwies ein, um den Regen und das Wetter auszusitzen. Der Dauerregen ist starker Bewölkung gewichen und am Abend lässt sich das erste Mal die Sonne blicken. Die nächsten Tage zeigt sich das ablaufende Jahr von seiner schönsten Seite, immer mehr Sonnenanteile ermöglichen es uns, am Nachmittag, windgeschützt vor dem WoMo, im T-Shirt draußen die Sonne zu genießen. Um Mitternacht versammeln sich die Gäste Corona-Konform um die vom Platzwart aufgestellte Feuerschale und schauen hoffnungsfroh ins neue Jahr. Und der Neujahrstag macht genau da weiter, wo Silvester aufgehört hat, mit Sonne satt. Erst als die wärmende Scheibe hinter den Bergen verschwindet, wird es frischer.

Auf dem Rückweg besuchen wir kurz Meersburg am Bodensee, das Gewässer verschwindet aber leider im Nebel. Wir machen Station beim Weingut Rolf Willy, wo wir schon mal sehr leckeren Wein eingeladen haben, damals noch auf unserer allerersten Fahrt mit dem gemieteten Forster Wohnmobil. In Weinsberg stellen wir uns für die Nacht auf und besteigen den Hausberg, der eine tolle Rundumsicht bietet. Von dort geht es dann am nächsten Tag nach Hause.

Wir sind 1095 km gefahren und haben 163.- € für die Unterkünfte bezahlt.

Cadolzburg
Cadolzburg
Cadolzburg
Stellplatz am Donaubad Neu-Ulm
Ulm an der Donau
Rathaus Ulm an der Donau
Ulm an der Donau
Campinggarten Wahlwies
Campinggarten Wahlwies
Blick Richtung Bodensee
Campinggarten Wahlwies
Campinggarten Wahlwies
Campinggarten Wahlwies
Campinggarten Wahlwies
Campinggarten Wahlwies
Meersburg
Meersburg
Meersburg
Blick von der Burgruine Weibertreu
Blick von der Burgruine Weibertreu
Weinsberg
Denkmal zur Burgruine Weibertreu
20211227_151242805_iOS
20211227_151048778_iOS
20211227_155543959_iOS
20211228_141115743_iOS
20211228_144222459_iOS
20211228_144420359_iOS
20211228_153134722_iOS
IMG_2195
20211231_135451804_iOS
20211231_135856119_iOS
IMG_0859
20211231_104953835_iOS
20211231_104532700_iOS
20211229_172759654_iOS
IMG_2170
IMG_0866
IMG_2207
IMG_2205
IMG_2209
IMG_2212
IMG_2215
IMG_0875
PlayPause
previous arrow
next arrow

…to be continued!