Campingpark Burgstadt

Über das lange Wochenende welches uns Fronleichnam beschert, sind wir in den Hunsrück gepilgert und haben uns auf dem Campingpark Burgstadt niedergelassen. Ein schön ruhig gelegener Stellplatz, mit kompletter Versorgung. Es war sogar sehr ruhig, bis uns unsere Stellplatznachbarin darauf hingewiesen hat, dass hier keine Kinder unter 14 Jahren „erlaubt“ sind.  Was es alles gibt!? Wir wussten das vorher nicht, ist sowas für uns eigentlich auch kein Kriterium, welches erfüllt werden muss.

Bei anfänglich schönem Wetter konnten wir die Gegend erwandern. Sehr zu empfehlen ist der Burgstadt-Pfad aus der Serie Traumschleifen Saar-Hunsrück. Aufgrund des eigentlich kurzen Aufenthaltes hatte ich vorher gesagt, dass wir kein Fahrrad mitnehmen. Zur „Strafe“ durfte ich dann die Brötchen zu Fuß holen. Also wird vermerkt, in Zukunft immer das Fahrrad mitnehmen, egal wie lange die Reise dauert.

Später hat die Natur dann gezeigt, wie schnell sie umschalten kann, und uns sehr schnell ein Gewitter beschert, das nicht von schlechten Eltern war. Aber auch bei Regen ist Campen interessant.

1
2
3
4
5
6
7
20210604_100553957_iOS
20210604_100253271_iOS
20210604_095742370_iOS
20210605_174740000_iOS
20210602_180634935_iOS
20210604_125053325_iOS
20210604_175344462_iOS
PlayPause
previous arrow
next arrow
…to be continued!
%d Bloggern gefällt das: